Sommerton-Festival 2017

Sommerton-Festival 2017

Easily customize your share description with the Shindig theme!

Al Di Meola – Rhani Krija

Al Di Meola – Rhani Krija  (30.08.2014)

Al Di Meola

„Hätte es die Beatles nicht gegeben, wäre ich
heute…wer weiß…Feuerwehrmann“
AL DI MEOLA, einer der größten Gitarren-Virtuosen unserer Zeit, zu seinem aktuellen Album

„Di Meola hat mit diesem Album ein Juwel geschaffen“

(Downbeat)

Der Auftritt der Beatles in der Ed Sullivan Show, sollte, wie bei Millionen anderer Jungs die in den 1960er-Jahren in den USA aufwuchsen, auch AL DI MEOLAs Leben für immer verändern. Vielleicht sogar noch ein wenig mehr, als das Leben der anderen.
Seine frühe Begegnung mit den „Fab Four“ entzündete eine Leidenschaft in ihm und ist der Grund dafür, dass der in New Jersey Geborene das erste Mal zur Gitarre griff. „Hätte es die Beatles nicht gegeben, wäre ich vermutlich heute, wer weiß… Feuerwehrmann oder so“, sagt der Gitarrenvirtuose. „Und sie haben nicht nur mich,
sondern die ganze Welt verändert. Es gibt zu meinen Lebzeiten keine Musik die einen so großen Einfluss hat, wie die der Beatles.
Was sie in der Popmusik der 60er getan haben, hat alles verändert.“
Fast 50 Jahre nach der ersten Welle der Beatlemania, kehrt der Superstar der 6-Saiten zu seinen frühesten Wurzeln zurück und spielt All Your Life als eine Hommage an die Vier aus Liverpool und ihre bahnbrechende Musik ein. Mit All Your Life verleiht er den
legendären Melodien ein neues Gesicht. Er schuf einen Tribut, der vielleicht zum Besten und Enthusiastischsten zählt, was AL DI MEOLA je musikalisch erarbeitete: Als virtuelle One-Man-Show, beinhaltet All Your Life 14 bekannte Beatles Tracks in einer schlichten und bewegenden Version, ausschließlich mit akustischer Gitarre.
Was AL DI MEOLA besonders wichtig war – Authentizität. „All Your Life“ wurde in den Abbey Road Studios in London aufgenommen, an dem Ort, an dem die Beatles die meisten ihrer Songs auf dem Höhepunkt ihrer Karriere einspielten.

„Ich habe mein Leben damit begonnen, die Beatles zu lieben, und ich habe nie damit aufgehört, wie so viele andere Gitarristen meiner Generation. Mittendrin sind wir in alle
möglichen Musikrichtungen gegangen – Fusion, Jazz, was immer. Wir wollten alle unsere Fähigkeiten ausbauen. Aber wenn du zu den Beatles zurückkehrst, denkst du dir: ‚Mann, das Zeug stimmt immer noch! Alles davon!’ Und es gibt nicht einen einzigen Tag, an dem wir nicht von den Beatles berührt wären. Wir begegnen fast jeden Tag
etwas, das mit den Beatles zusammenhängt.“


Rhani Krija

Percussionist

In Marokko geboren, wuchs Rhani Krija geprägt von vielen verschiedenen nordafrikanischen Musikstilen auf, die bis heute die Basis für seine eigene Musik sind. Bereits als Teenager begann er als professioneller Percussionist zu arbeiten. Schon nach kurzer Zeit war er heißbegehrt und bekannt aufgrund seines guten Gespürs für arabische, andalusische, afrikanische und lateinamerikanische Musikstile.

Sein Weg führte ihn dann weiter über Frankreich nach Deutschland, wo er in Köln ein neues Zuhause gefunden hat. Mit großem Erfolg spielte er auf vielen verschiedenen Jazz und World Music Festivals weltweit sowie in diversen Fernsehshows. Dabei kommt seine beeindruckende Vielseitigkeit nicht nur durch die musikalischen Einflüsse seiner Kindheit zustande, sondern beruht vor allem auch darauf, dass er eine große Bandbreite an Percussion-Instrumenten beherrscht.

Darunter sind besondere Instrumente wie die Darbouka, eine arabische Blechtrommel, das Riqq, eine Art kleines Tamburin oder auch die für Westafrika typische Trommel Djembe, ein ausgehöhltes Baumstück mit Ziegenfell bespannt. Krijas musikalische Einsätze sind bis heute geprägt durch eine Kombination aus traditionellen arabischen Klängen, nordafrikanischen Rhythmen, lateinamerikanischen Stilelementen, Blues, Reggae und Pop. Er hat mit vielen bekannten Künstlern gespielt darunter Youssou N’Dour, Dominic Miller, Keziah Jones und Sting, mit dem er nicht nur dessen Album “Sacred Love” einspielte, sondern auch mit auf die gleichnamige Welttournee ging.

 

[portfolio_slideshow id=1646]

Sponsoren

Unser besonderer Dank gilt unseren Sponsoren.

Sponsoren 2017