Sommerton-Festival 2018

Sommerton-Festival 2018

Easily customize your share description with the Shindig theme!

Month: Juni 2012

ECHO Jazz für Iiro Rantala

ByonwithKommentare deaktiviert für ECHO Jazz für Iiro Rantala

Jazz ECHO für Iiro Rantala

Iiro Rantala mit dem Jazz ECHO 2012 als „Bester Pianist international“ ausgezeichnet

Der ECHO wurde im Rahmen der Preisverleihung am 3. Juni in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden von Moderator Dieter Moor verliehen.

Iiro Rantala (links) bei der ECHO Verleihung

Ein höchst emotionaler Höhepunkt der Veranstaltung war der gemeinsame Auftritt von Iiro Rantala mit dem ebenfalls ausgezeichneten Magnus Öström („Bester Schlagzeuger international“), die mit dem Song „Tears for Esbjörn“ an ihren Freund und Weggefährten Esbjörn Svensson erinnerten, der am 14.6.2008, also vor fast genau vier Jahren, bei einem Tauchunfall ums Leben kam. (Quelle: ACT)

Pressemitteilung – Begrüßung

ByonwithKommentare deaktiviert für Pressemitteilung – Begrüßung

Pressemitteilung – Begrüßung

Liebe Musikfreunde!

Musikliebhaber am Niederrhein und im Rheinland sehen in diesem Jahr der Geburt eines neuen Kleinodes entgegen:
Am 25.August gibt der Marienthaler Festspiele e.V. mit einer ersten Konzerttrilogie seine Visitenkarte ab. Einen magischen Abend lang wird der Klang der Klosterkirchenglocken sein Echo in virtuoser Musik finden.
Die besondere Qualität der geladenen Musiker spiegelt sich in der Tatsache, dass zwei Echo-Preisträger 2012 unter ihnen sind. Iiro Rantala, dessen Piano-Solo Konzert das Festival eröffnet, wird in diesem Jahr ebenfalls in der Kölner Philharmonie und in Montreux auftreten.
Als Medienpartner präsentiert die NRZ den ersten Auftritt des neuen Events, in dem Jazz, Weltmusik und klassisches Repertoire ebenso verspielt wie profund einen gelungenen Klangteppich weben.
Gerardo Núñez führt mit „rauschendem Herzblut“ (act) Elemente aus seinem neuen Album ein, das den symbolträchtigen Namen „Travesía“ trägt und somit geradezu programmatisch für den grenzüberschreitenden Charakter des neuen Festivals ist.
Der Westdeutsche Rundfunk schneidet zwei der Konzerte mit und zeigt zur live vorgestellten Auftragskomposition des Bassvirtuosen Renaud Garcia-Fons den Animationsfilm-Klassiker „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“ als Livestream.
Nach diesem anspruchsvollen Auftakt setzt der Marienthaler Festspiele e.V. auch weiterhin genreübergreifend in erster Linie auf künstlerische Brillanz. In den nächsten Jahren wird sich das Programm über mehrere Tage erstrecken, wobei die Konzeption als abschließenden Höhepunkt jeweils ein Auftragswerk vorsieht, das in der Kirche des Karmeliterklosters Marienthal uraufgeführt wird.
Künstlerischer Leiter und Programmchef der Marienthaler Festspiele ist der renommierte Festival-Leiter Wilfried Schaus-Sahm, der langjährige Erfahrung und einen sicheren Instinkt für das Machbare im Visionären besitzt.
Spielort ist unser Festspielzelt neben dem, für seine exzellente Küche bekannten, 4-Sterne Romantikhotel „Haus Elmer“.
Die Trilogie aus hochkarätiger Musik, gehobener Gastronomie und dem besonderen zeitlosen Flair des geschichtsträchtigen Dorfes bietet den Besuchern einen Kurzurlaub zum Auftanken und Entdecken neuer musikalischer Horizonte.
Herzlich willkommen in Marienthal!